Autorenportrait von Sebastian

Sebastian

Geboren und aufgewachsen in Kassel, seit 2015 Inhaber und Entwickler der Plattform Kassel-Vegan.de. Als Tierrechtsaktivist setzte er sich unter anderem für den Verein ARIWA (Animal Rights Watch) ein und organisierte Hilfsaktionen für den Schutzhof Wilde Hilde im südlichen Niedersachsen. Er lebt seit 2006 vorwiegend aus ethischen Gründen vegan. In Kassel hat er Germanistik und Philosophie studiert.

Alle Blogeinträge von Sebastian

Das war der Marsch zur Schließung aller Schlachthäuser 2016!

veröffentlicht in Demos und Aktionen

Kassel, 11. Juni 2016. Auf dem Königsplatz haben sich um die Mittagszeit Aktivist*innen aus ganz Deutschland eingefunden. Einige von ihnen haben weite Anreisen in Kauf genommen, um rechtzeitig zum Beginn der Tierrechtsdemo „Marsch zur Schließung aller Schlachthäuser“ in der Kasseler Innenstadt zu erscheinen …

Weiterlesen

Der Weg allen Fleisches: vom Tier zur Ware

veröffentlicht in Hintergrundwissen

Was wir sehen, wenn wir die luftdicht verschlossene Plastikverpackung des Salami-Aufschnitts aus dem Supermarktregal betrachten, ist kein totes Tier, sondern ein Produkt. Ein Produkt, das in bunten Farben und oft idyllischen Landschaftsmotiven die tatsächliche Herkunft der Ware verschleiert …

Weiterlesen

Der Mensch macht’s: Folgen des Milchkonsums

veröffentlicht in Hintergrundwissen

In den 90er Jahren erfreute sich ein Werbeslogan großer Beliebtheit, in dem es hieß: „Die Milch macht’s!“ Aber was macht die Milch denn eigentlich? Laut Aussage der Werbeindustrie sorgt sie dafür, „müde Männer munter“ zu machen. Zuweilen verleiht sie sogar Stärke („Milch ist meine Stärke“, Werbeslogan der Milchindustrie ab 2005). …

Weiterlesen

Abschied vom Frühstücksei

veröffentlicht in Hintergrundwissen

„Ich wollt‘ ich wär ein Huhn, ich hätt‘ nicht viel zu tun, ich legte täglich nur ein Ei und sonntags auch mal zwei“, sangen die Comedian Harmonists 1936. Doch wollte man wirklich sein Leben mit dem eines Huhnes tauschen angesichts der realen Bedingungen in der Lebensmittelindustrie? …

Weiterlesen

Bericht zum ersten „Marsch zur Schließung aller Schlachthäuser“ 2014 in Kassel

veröffentlicht in Demos und Aktionen

Leicht bekleidet, mit Kunstblut eingeschmiert und eingepackt in Folie wie ein Stück Fleisch protestieren vor dem Rathaus vier Frauen und ein Mann. Im Rahmen der weltweiten Protestaktion fanden sich am 14. Juni 150 Aktivist*innen in Kassel zusammen um gegen die Ausbeutung von Tieren zu protestieren …

Weiterlesen