Wer macht was?

Die Plattform Kassel-Vegan.de wurde in den letzten Jahren ausgebaut und renoviert, sie ist heute lebendiger als je zuvor. Hinter dem Projekt steckt ein Veganer aus der Region: Sebastian, 33, gebürtig aus Kassel und seit 2006 rein pflanzlich unterwegs.

Liebe Leserin, lieber Leser, genau, das bin ich! 😉

Aufgaben

Zu meinen Aufgabengebieten gehören die Entwicklung der Website und deren Design, die Social Media Auftritte – vor allem Facebook, Instagram und YouTube – sowie sämtliche Korrespondenz mit Ausnahme der Kontaktaufnahme durch unsere Vegan Buddys (für den Fall, dass du dich dazu entscheidest, an unserem Vegan Buddy Programm teilzunehmen). Außerdem stammen einige der Blogartikel aus meiner Feder, die restlichen Beiträge werden von Gastautor*innen verfasst.

Persönliche Motivation

Mir geht es in erster Linie darum, mit Kassel-Vegan.de über die vielen, größtenteils positiven Veränderungen innerhalb der nordhessischen Veganlandschaft hinzuweisen. Wer über zehn Jahre vegan lebt und das auch noch in der gleichen Stadt, an dem geht die Entwicklung nicht spurlos vorbei. Von der Erweiterung der Produktpalette in den hiesigen Supermärkten und dem veganfreundlicheren Angebot in diversen Gaststätten bis hin zur Eröffnung des ersten rein pflanzlichen Imbisses in der Holländischen Straße finden sich viele Beispiele für das aufkeimende Interesse an einer tierleidfreien pflanzenbasierten Lebensweise. Ich möchte mit meinem Projekt informieren und vernetzen, lokal, freundlich und kostenlos von Mensch zu Mensch. Was das im Einzelnen heißt, erfährst du in der ausführlicheren Darstellung der Ziele des Projekts.

Motiviert werde ich selbstverständlich durch dich, die Community und dein individuelles Feedback. Daher ein großes Dankeschön an alle, die Kassel-Vegan.de bei Facebook liken, die unterschiedlichen sozialen Kanälen abonnieren und die, wenn sie ganz viel Zeit haben, auch eine liebe Nachricht schicken.

Ich will Kassel-Vegan.de unterstützen

Wenn du meine Arbeit unterstüzten möchtest, kannst du das auf verschiedenen Wegen tun. Einige davon nenne ich dir hier! Du kannst aber auch darüber hinaus einen finanziellen Beitrag leisten, der enorm dabei hilft, die Kosten für Servermiete, Lizenzgebühren und Druckmaterial zu minimieren. Beides führt dazu, dass unser Projekt erhalten bleibt und weiter wachsen kann.

Stay connected!

Abschließend bleibt noch einmal zu sagen: Vielen lieben Dank für dein Interesse an diesem Projekt und ich hoffe, dass wir in Verbindung bleiben. Unsere (respektive meine) Kontaktinformationen sowie alle Möglichkeiten zur Vernetzung findest du hier.