Aktivismus

In Kassel existieren verschiedene Ortsgruppen namenhafter Tierrechtsorganisationen. Wenn du aktiv werden möchtest, wende dich einfach an den jeweiligen Ortsgruppensprecher bzw. die jeweilige Ortsgruppensprecherin. Zusammen kann man viel erreichen, z.B. durch gemeinsame Informationsstände, Aktionstage, Mahnwachen, Demos oder Ähnliches. Alle Gruppen freuen sich über interessierte und aufgeschlossene Menschen, die sich für Veganismus und gegen das Leid der Tiere einsetzen wollen.

Animal Rights Watch (ARIWA) Kassel

Die Tierrechtsgruppe veranstaltet Infostände in Kassel und Umgebung oder trifft sich zu gemeinsamen Aktionen, z.B. gegen Tierversuche. ARIWA Kassel organisiert darüber hinaus den jährlichen Aktionstag Marsch zur Schließung aller Schlachthäuser. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, sich bei der Ortsgruppe zu melden und die Mitglieder beim monatlichen Aktiventreffen kennenzulernen.

Website | Facebook | E-Mail


Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt Aktionsgruppe Kassel

Die Ortsgruppe der Albert Schweitzer Stiftung ist mit Infoständen auf Veranstaltungen vertreten, hat in der Vergangenheit auch Aktionen in der Kasseler Innenstadt durchgeführt und unterstützt den Marsch zur Schließung aller Schlachthäuser.

Website | E-Mail


Ärzte gegen Tierversuche Arbeitsgemeinschaft Kassel

Die Arbeitsgemeintschaft informiert interessierte Menschen an Infoständen über Tierversuche und tritt für deren Abschaffung ein. Bei einem Aktionstag auf dem Opernplatz in Kassel wurde 2015 das Thema Botox-Tierversuche aufgegriffen.

Website | Facebook | E-Mail