Tierrecht trifft Metal: Faire Shirts von Anticarnist

Themen

Tierrecht trifft Metal:
Faire Shirts von Anticarnist

Tierrecht trifft Metal: Faire Shirts von Anticarnist

veröffentlicht in Lifestyle

von

Wenn dir die handelsüblichen Vegan-Designs eine Spur zu „öko“ sind oder du dir wünschen würdest, dass dein Thema subtiler vertreten wird als durch einen Frontseiten-füllenden Veganschriftzug, der dir mit Veganblume quer über die Brust läuft, dann musst du nicht verzweifeln, denn dein Wunsch nach Alternativen wurde erhört. Zumindest wenn du auf Metal stehst oder Gefallen am leicht Morbiden hast. Denn genau in diese Kerbe schlägt eine englische Künstlerin und Vegan-Aktivistin mit ihren Bekleidungs-Designs, die sie in ihrem Shop auf anticarnist.com vertreibt.

Herstellung und Lieferung

Die meisten Klamotten bestehen aus Bio-Baumwolle und sind fair gehandelt, nachzulesen auf den jeweiligen Produktseiten. Im Sortiment befinden sich Shirts, Hoodies, Beanies, Sticker und mehr. Du kannst z.B. mit PayPal zahlen, was den Bestellvorgang enorm erleichtert, auch wegen der Währungsumrechnung (£ €). Die Lieferung nach Kassel hat ca. zwei Wochen gedauert, bei der Größe solltest du lieber eine Größe kleiner bestellen, zumindest war das bei den Unisex-Shirts der Fall.

Ich trage auf den Fotos mit 1,91 m Größe M, obwohl ich sonst L trage, deshalb im Zweifelsfall die kleinere Größe wählen [Anm. S.].

10% des Erlöses spendet der Shop an ein Tierrechtsprojekt, Bestellungen werden aus der ganzen Welt bearbeitet. Du findest Anticarnist auf Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram und YouTube, die Kanäle sind auf anticarnist.com verlinkt.

Making Of „Rebellion“

Für das neueste Shirt hat die Künstlerin, die sich gern mit Ziegenmaske präsentiert, ein Making Of gedreht.

Aktuell im Sale

Ein Tipp: Das Anticarnist-Festival-Shirt mit satanischem Tierbefreier-Motiv und herrlichen Bandnamenkreationen auf der Rückseite wie Plantera, Corn, Seitanic oder Kalestorm ist gerade im Sale. Gönn dir! 😎

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Wenn du findest, dass dieser Artikel lesenswert ist, kannst du ihn jetzt mit deinen Freunden teilen. Um nichts zu verpassen, empfehlen wir dir unseren Newsletter zu abonnieren.


Das könnte dich auch interessieren

Acht Doku-Tipps für Netflix und Amazon Prime Hope For All: Unsere Nahrung, unsere Hoffnung 2016 // verfügbar auf Amazon PrimeHope for Al...
Das war der Marsch zur Schließung aller Schlachthä... Kassel, 11. Juni 2016. Auf dem Königsplatz haben sich um die Mittagszeit Aktivist*innen aus ganz Deu...

Kommentare

    Schreibe den ersten Kommentar