Acht Doku-Tipps für Netflix und Amazon Prime

Themen

Acht Doku-Tipps für Netflix und Amazon Prime

Acht Doku-Tipps für Netflix und Amazon Prime

Hope For All: Unsere Nahrung, unsere Hoffnung

2016 // verfügbar auf Amazon Prime

Hope for All ist ein bewegender Film über die Folgen westlicher Ernährungsgewohnheiten. Er zeigt beeindruckende Lebensgeschichten und auf Fakten gestütze Argumente. Die Botschaft: Wenn wir unser Essverhalten verändern, verändern wir den Planeten.


Cowspiracy

2014 // verfügbar auf Netflix

Cowspiracy zeigt die verheerende Wirkung der industriellen Viehwirtschaft auf unsere Umwelt und geht der Frage auf den Grund, wieso große Umweltorganisationen dieses Thema zu ignorieren versuchen. Zudem zeigt diese Dokumentation aber auch mögliche Alternativen auf, um unseren Platen vor einem Kollaps zu bewahren.


Blackfish

2013 // verfügbar auf Netflix

Blackfisch behandelt das Leben und Leiden des Schwertwals Tilikum in einem der größten Parks Amerikas, SeaWorld. Er zeigt den Beginn des Leidens in 1983 durch die Gefangennahme bis hin zu den Folgen der Haltung und Misshandlungen, die maßgeblich zum Tode dreier Trainer führten. Zudem wiederlegt die Dokumentation die schönredenden Aussagen von SeaWorld zur Schwertwalhaltung.


Live and let Live

2013 // verfügbar auf Netflix

Live and Let Live dokumentiert unser Verhältnis zu Tieren, die Geschichte des Veganismus und die verschiedenen Gründe, die Menschen dazu bewegen vegan zu leben.


Gabel statt Skalpell

2011 // verfügbar auf Netflix & Amazon Prime

Gabel statt Skalpell dokumentiert den Zusammenhang einer hauptsächlich auf Fleisch- und Milchprodukten basierenden Ernährung und gängigen Volkskrankheiten.
Zur Bekräftigung wird unter anderem die „China Study“ herangezogen. Die China Study verfolgt über mehrere Jahrzehnte hinweg die negativen gesundheitlichen Auswirkungen der wachsenden Vorliebe von Chinesen für westliche Ernährung. Zudem zeigt die Dokumentation aber auch die positiven Auswirkungen durch den Umstieg auf eine pflanzenbasierte Vollwerternährung.


Die Bucht

2010 // verfügbar auf Netflix & Amazon Prime

Die Bucht begleitet den ehemaligen Delfintrainer und heutigen Kämpfer für den Schutz der Delfine, Richard O’Barry, gemeinsam mit seinem Team nach Japan. Die Dokumentation zeigt die jährlich stattfindende, grausame Treibjagd in eine kleine Bucht im japanischen Taiji, in der die Delfine für Delfinarien gefangen und „überflüssige“ Tiere auf grausame Art getötet werden. Zudem begleitet die Dokumentation Richard O’Barry beim Kampf gegen die großen Walfangnationen.


Food Inc. – Was essen wir wirklich?

2008 // verfügbar auf Amazon Prime

Food Inc. dokumentiert wie mittlerweile wenige Großkonzerne einen Großteil der Lebensmittelindustrie in der Hand haben. Aber auch alternative Konzepte werden hier aufgezeigt. Food Inc. ist keine auf den Veganismus ausgelegt Dokumentation aber sehenswert für jeden, der einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte.


We feed the World

2005 // verfügbar auf Netflix

We feed the World ist ein Dokumentarfilm, der kritische die zunehmende Massenproduktion von Nahrungsmitteln und die Industrialisierung betrachtet.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Wenn du findest, dass dieser Artikel lesenswert ist, kannst du ihn jetzt mit deinen Freunden teilen. Um nichts zu verpassen, empfehlen wir dir unseren Newsletter zu abonnieren.


Das könnte dich auch interessieren

Abschied vom Frühstücksei "Ich wollt' ich wär ein Huhn, ich hätt' nicht viel zu tun, ich legte täglich nur ein Ei und sonntags...
Bericht zur Demo „Kassel pelzfrei“ Am 2. Februar 2013 fand die erste "Kassel pelzfrei" Demo statt, veranstaltet von Kassel-vegan.de bzw...
Das war der Marsch zur Schließung aller Schlachthä... Kassel, 11. Juni 2016. Auf dem Königsplatz haben sich um die Mittagszeit Aktivist*innen aus ganz Deu...

Kommentare

    Schreibe den ersten Kommentar